Lehrplan

Diese Ausbildung vermittelt das für die Tätigkeit als prozessorientierte TrainerInnen erforderliche spezifische Wissen und trainiert Fähigkeiten, theoretische Konzepte zur Kommunikation und Gruppenleitung umzusetzen. Die Ausbildung verhilft zu einer persönlichen und beruflichen Haltung, die über Selbstbeobachtung, Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsreifung ermöglicht, partnerschaftlich, annehmend und wertschätzend mit Menschen zu kommunizieren.

Unterrichtsgegenstand Stundenanzahl
Ethik und Berufsethik 15
Spiritualität 45
Entwicklungspsychologie und Persönlichkeitsentwicklung 50
Kommunikationspsychologie und Gruppenprozesse 70
Einführung in die Organisationsdynamik und Organisationsentwicklung 37
Methodik prozessorientierter Gruppenarbeit 170
Krisenintervention 33
Einführung in Gesundheitsförderung 32
Wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen 45
Selbsterfahrung in Gruppen 120
Gesamtstundenzahl der Unterrichtsgegenstände 617
Pflichtpraktikum 130
Supervision 30
Gesamtstundenzahl der Ausbildung 777