FGA in Aktion

“Es war einmal … in einem Land … ganz weit weg”

Märchentag für Frauen, die sich mit ihrem „inneren Feuer“ verbinden möchten
Leitung: Andrea Böhler, FGA 8

Dieser Märchentag ermöglicht es den Frauen anhand des russischen Volksmärchens „Die wunderschöne Wassilissa“ mit ihrer inneren Stimme in Kontakt zu kommen, um bewusst ihre Stärken und Fähigkeiten – ihr Feuer – wahrzunehmen.

Die Teilnehmerinnen sollen zudem ihr Wissen über die Bedeutung der Märchen und Märchensymbole erweitern können.

“Team erleben – Team stärken”

Ein Tag für ein Team der Firma Omicron
Leitung: Alfons Meindl FGA8

Die TeilnehmerInnen erfahren sich außerhalb ihres betrieblichen Alltags als Team. Sie erleben eine Stärkung des Teams, erarbeiten durch kooperative Outdoorübungen gemeinsam Lösungen und transferieren ihre Erkenntnisse in den betrieblichen Alltag.

Themen sind unter anderen eine Standortbestimmung im Team, lösungsorientiertes Arbeiten und das Kennenlernen der Dialogmethode.

“Zusammenspiel – Ich und mein Team”

Ein Seminar der Pfarrcaritas für die Begleiterinnen der Seniorenerholungswochen
Leitung: Rosa Erlacher, FGA 7, Ingrid Böhler, FGA 7

In deiner Arbeit als BegleiterIn in den Seniorenerholungs-wochen bist du immer wieder gefordert, deine Fähigkeiten in ein Team einzubringen.
In diesem Seminar sollst du die Möglichkeiten erhalten, dir deiner Ressourcen und Fähigkeiten neu bewusst zu werden.
In einem weiteren Schritt wollen wir miteinander der Frage nachgehen, was uns zu einem guten Team macht.
Dazu wollen wir mit euch konkrete, spielerische Übungen machen.

“dazugeHÖREN – Leben mit einer Hörbehinderung”

Ein Abend für Menschen mit einer Hörbehinderung
Leitung: Heidrun Bargehr, FGA 8

Unser Ohr ist ein soziales Organ, das uns mit unserer Um- und Mitwelt verbindet. Hören und verstehen bedeutet letztlich Dazugehören.
Schwerhörig zu sein, erschwert und stört die Verbindung zu anderen Menschen und wirkt sich auf das ganze Leben und Wahrnehmen aus. Schwerhörigkeit erlebt sich anders!
An diesem Abend können Sie sich mit grundsätzlichen Fragen zum Leben mit einer Hörbehinderung auseinanderzusetzen:
Was macht die Schwerhörigkeit mit mir? Welche Auswirkungen hat sie auf meine Wahrnehmung, mein Selbstbild, meinen Weltbezug?
Welche Ressourcen und Möglichkeiten liegen in meiner Hand, um mit meiner Behinderung besser zu recht zu kommen?

“SELBST-WERT-VOLL KOMMUNIZIEREN”

Vier Abende zum Thema Selbstwert und Kommunikation
Leitung: Peter Mennel, FGA 4

In vier Abenden werden wir uns damit auseinandersetzen, was der sogenannte „Selbstwert“ ist, was ihn ausmacht, wie er steigt und fällt, mit wem oder was er zusammenhängt.

Besonderes Augenmerk werden wir dabei auf die Wechselwirkungen zwischen Selbstwert und Kommunikation legen.

Durch das Kennenlernen verschiedener Kommunikationsmodelle und anhand verschiedener kreativer und erfahrungsorientierter Methoden (Malen, Rollenspiel, Gespräche, Phantasiereisen u.a.) werden die TeilnehmerInnen angeregt, ihr „selbst-wert-volles Kommunizieren“ in ihrem Alltag zu verstärken und zu erweitern.